Direkt zum Inhalt
Logo der Europäischen Kommission

Kommunikation

Kommunikationsexpertinnen und ‑experten spielen eine entscheidende Rolle als Mittler zwischen der Europäischen Union und der Öffentlichkeit.

Sie beantworten Fragen der Medien zu Entscheidungen der EU, informieren die Bürgerinnen und Bürger über die EU-Politik, kommunizieren systematisch nach innen und außen und unterstützen so die EU-Organe bei der transparenten Darstellung ihrer Tätigkeiten.

Kommunikationsbeauftragte/r

Tätigkeitsbeschreibung

Kommunikationsbeauftragte nehmen eine Vielzahl von Aufgaben wahr, z. B.: Abfassung von Pressemitteilungen, Berichten und anderen Dokumenten, Organisation und Veranstaltung von Nachrichtenkonferenzen, Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsstrategien und -kampagnen, Anknüpfung von Pressekontakten, Gewährleistung konstanter EU-Präsenz in allen Medien, Beobachtung der Medienberichterstattung über die EU-Organe sowie Gestaltung u. a. der strategischen Kommunikation und der Krisenkommunikation.
 
Wichtigste Qualifikationen

Sie benötigen gute Kenntnisse in mindestens zwei EU-Sprachen und zur Einstellung in der Besoldungsgruppe AD5 (Einstiegsniveau für AD-Beamte) einen einschlägigen Hochschulabschluss. Für die Einstufung in höhere Dienstgrade (AD 6 oder AD7) müssen Sie zusätzlich mehrjährige einschlägige Berufserfahrung vorweisen können. Die geforderten Qualifikationen können variieren; achten Sie daher bei veröffentlichten Auswahlverfahren stets auf die jeweils spezifischen Anforderungen.

Informieren Sie sich über Auswahlverfahren und verschiedene Personalkategorien.

Nützlich sind auch die Seite mit aktuellen Karrierechancen und unsere Praktikumsseite.

Assistent/in im Bereich Kommunikation

Tätigkeitsbeschreibung

Assistentinnen und Assistenten im Bereich Kommunikation leisten Unterstützung bei unterschiedlichen Aufgaben, beispielsweise bei der Anbahnung und Pflege von Medienkontakten sowie der Durchführung von Kommunikationskampagnen.

Sie stehen bei ihrer Arbeit meist im Kontakt zur Presse und sonstigen Medien und zur Öffentlichkeit. Sie wirken mit am Entwurf, der Überarbeitung und Vorbereitung von zur Veröffentlichung bestimmten Dokumenten, organisieren Veranstaltungen, erstellen Informationsunterlagen, Publikationen, Broschüren und audiovisuelle Produkte, kümmern sich um Websites und soziale Medien und analysieren die mediale Wirkung von Kommunikationsaktivitäten.
 
Wichtigste Qualifikationen

Sie müssen über gute Kenntnisse in mindestens zwei EU-Sprachen, eine postsekundäre Ausbildung in einem einschlägigen Fachbereich und einige Jahre einschlägige Berufserfahrung oder eine abgeschlossene Sekundarbildung und mehrjährige Berufserfahrung verfügen. Die geforderten Qualifikationen können variieren; achten Sie daher bei veröffentlichten Auswahlverfahren stets auf die jeweils spezifischen Anforderungen.

Informieren Sie sich über Auswahlverfahren und verschiedene Personalkategorien.

Nützlich sind auch die Seite mit aktuellen Karrierechancen und unsere Praktikumsseite.

  • 0
  • 1